Ukrainische Frauen seriös kennenlernen — 4 Tipps

Wie kannst du ukrai­ni­sche Frau­en seri­ös ken­nen­ler­nen? Denn im Inter­net sind vie­le Betrü­ger unter­wegs, die sich als hüb­sche Ukrai­ne­rin aus­ge­ben. Genau­so wie es ech­te Frau­en gibt, die aber kei­ne erns­ten Absich­ten haben. Dabei han­delt es sich zwar nicht um kri­mi­nel­le Betrü­ger. Aber wenn sie in ers­ter Linie nur dein Geld wol­len, ist dir damit auch nicht geholfen.

Ande­rer­seits gibt es sie wirk­lich, die ukrai­ni­schen Frau­en die es ernst mei­nen. In die­sem Blog erfährst du, wie du sie findest.

Slovecoach Stefan

Von Ste­fan

26.01.2022

Ukrainische Frauen seriös

Tipp #1: Ukrainische Frauen seriös kennenlernen auf seriöser Datingseite

Wer ukrai­ni­sche Frau­en seri­ös ken­nen­ler­nen möch­te, wen­det sich an eine pro­fes­sio­nel­le Part­ner­ver­mitt­lung oder Dating-Seite, auf der jeder Nut­zer kon­trol­liert wird. Es klingt banal und wird trotz­dem von vie­len Män­nern igno­riert. Weil sie kei­ne Lust haben, ein paar Euro monat­lich für eine seriö­se Internetdating-Seite aus­zu­ge­ben. Statt­des­sen ver­schwen­den sie lie­ber Wochen und Mona­te an Zeit­auf­wand an Frau­en, die es nicht ein­mal gibt. Denn Betrü­ger regis­trie­ren sich in ers­ter Linie auf kos­ten­lo­sen Sei­ten. Des­we­gen sind die­se Sei­ten voll davon. Umso mehr, je weni­ger kon­trol­liert wird. Ech­te Frau­en sind dann schnell Mangelware.

Weil deut­sche Män­ner unter­schät­zen, wie pro­fes­sio­nell und umfang­reich die­se Betrü­ger mitt­ler­wei­le agie­ren. Es gibt in Kiew und vie­len ande­ren ukrai­ni­schen Städ­ten Unter­neh­men, die sich auf den Betrug an aus­län­di­schen Män­nern spe­zia­li­siert haben. Für die­se Unter­neh­men arbei­ten nor­ma­le Ange­stell­te. Die­se stel­len jeden Tag Pro­fi­le ins Netz, über die sie west­li­chen Män­nern eine Kom­mu­ni­ka­ti­on vor­gau­keln. Des­we­gen schrei­ben vie­le deut­sche Män­ner über Wochen und Mona­te mit einer Fata Mor­ga­na. Wür­de der Zeit­auf­wand in Geld umge­rech­net, hät­te sich die kos­ten­pflich­ti­ge Dating-Seite an die­sem Punkt schon lan­ge ren­tiert. Des­we­gen ist Tipp Num­mer 1, um ukrai­ni­sche Frau­en seri­ös ken­nen­zu­ler­nen, nur auf Sei­ten zu set­zen, die ein seriö­ses Nut­zer­erleb­nis garan­tie­ren. Nur dann wird die Part­ner­su­che in Ost­eu­ro­pa zum Erfolg.

Tipp #2: Kenne die Maschen der Betrüger und Scammer

Auf einer seriö­sen Internetdating-Seite las­sen sich auch ukrai­ni­sche Frau­en seri­ös ken­nen­ler­nen. Wer die­sen Rat­schlag beher­zigt, spart sich viel Zeit und Frust an Frau­en mit unlau­te­ren Absich­ten. Trotz­dem soll­te man sich eine gesun­de Skep­sis bei­be­hal­ten. Denn egal wie stark der Betrei­ber einer Dating-Seite kon­trol­liert. Ein paar Betrü­ger wer­den sich immer ein­schlei­chen. Des­halb soll­te man deren Maschen ken­nen. Die­se sind sehr pro­fes­sio­nell und nicht zu unter­schät­zen. Es kann sein, dass du über Mona­te mit einer Frau schreibst, die es gar nicht gibt. Denn es ist nur die Illu­si­on einer Traum­frau mit der du schreibst. Ein krea­ti­ver Betrü­ger prä­sen­tiert sie dir genau so, wie du sie eigent­lich ger­ne hät­test. Gut­aus­se­hend, sym­pa­thisch und sehr an dei­ner Per­son inter­es­siert. Wer sagt da schon nein. Also schreibst du mit die­ser Frau. Ehe du dich ver­siehst, hast du dich sogar in sie ver­liebt. Dar­auf arbei­tet der Betrü­ger hin, denn nun kommt das Finale.

Videochat

Wie geht die Geschich­te aus? Sie möch­te dich besu­chen, doch hat kein Geld für das Flug­ti­cket. Hin­zu kommt noch Visum und dafür nöti­ge Sicher­hei­ten, die auf einem Bank­kon­to vor­han­den sein müs­sen. Weil du den Gen­tle­man spie­len willst und dich ins­ge­heim ver­liebt hast, bezahlst du ihr alles. Dar­auf­hin hörst du nie wie­der von ihr. Was sich nach einem schlech­ten Scherz anhört, pas­siert in der Pra­xis jeden Tag. Denn die Betrü­ger gehen sehr geschickt vor, las­sen sich Zeit und schrei­ben über Mona­te mit ihrem Opfer. Bis es ihnen in die Fal­le geht. Dabei ist das noch die harm­lo­se Vari­an­te. Manch­mal sind die Betrü­ger beson­ders scham­los. Dabei gau­kelt die Fake-Frau dem deut­schen Mann eine Not­si­tua­ti­on vor. Zum Bei­spiel sei die Mut­ter krank und habe kein Geld für Medi­ka­men­te oder eine teu­re Ope­ra­ti­on. Dage­gen hilft lei­der nur Tipp Num­mer 2, schi­cke einer frem­den Frau kein Geld. Nur dann haben Betrü­ger kei­ne Chance.

Tipp #3: Wechsle vom Textchat in den Videochat

Es haben genug ukrai­ni­sche Frau­en seriö­se Absich­ten, um in der Ukrai­ne eine Traum­frau ken­nen­zu­ler­nen. Doch lei­der gibt es min­des­tens genau­so vie­le pro­fes­sio­nel­le Betrü­ger die sich als sol­che im Inter­net aus­ge­ben. Solan­ge du ihnen kein Geld schickst, gehst du auf Num­mer sicher. Aller­dings ist Geld nicht alles. Wir ler­nen über SloveCoach immer wie­der Män­ner ken­nen, die über schlech­te Erfah­run­gen mit ukrai­ni­schen Frau­en berich­ten. Weil sie nega­ti­ve Erfah­run­gen mit Scam-und Betrug im Inter­net gesam­melt haben. Dabei bekla­gen die Män­ner weni­ger das Geld, son­dern viel mehr die Zeit, die sie an die Fake-Frauen ver­lo­ren haben. Denn was sind 1000 Euro im Ver­gleich zu 1000 Stun­den Lebens­zeit, die man über Mona­te in Chat­nach­rich­ten ver­schwen­det hat. Oft ist es sogar so, dass die Män­ner ab irgend­ei­nem Zeit­punkt Ver­dacht schöp­fen. Obwohl es noch nicht zum Geld­ver­lust kommt. Aller­dings möch­ten die Män­ner end­lich Gewiss­heit. Ist sie nun echt oder nicht?

Also schi­cke ich ihr ein­fach das Geld, um es her­aus­zu­fin­den. Dann ist die Sache erle­digt und ich kann sie abha­cken. Tat­säch­lich fühlt er sich danach bes­ser. Als wäre es fast eine Win-Win Situa­ti­on zwi­schen ihm und dem Betrü­ger. Weil ihn schmer­zen die Zeit und Emo­tio­nen, die er seit Mona­ten an die fal­sche Frau ver­schwen­det. Dabei ist auch hier die Lösung rela­tiv ein­fach. Denn die Fake-Frauen aus Ost­eu­ro­pa haben eines gemein­sam. Sie wol­len nicht gese­hen wer­den. Egal wie oft du nach einem Video­chat über Sky­pe oder Zoom fragst, sie wird nicht dar­auf ein­ge­hen. In eine sol­che Frau soll­test du kei­ne Emo­tio­nen inves­tie­ren. Selbst wenn sie echt ist. Natür­lich gibt es eine Zeit für Text­nach­rich­ten. Doch danach soll­te die Kom­mu­ni­ka­ti­on auf eine inti­me­re Ebe­ne geho­ben wer­den. Weil nur so lernt man sich bes­ser ken­nen. Wenn das eine Frau nicht will, soll­test du kei­ne Zeit an sie verschwenden.

Tipp #4: Sind ukrainische Frauen seriös, die meine Tochter sein könnten? 

Unter dem Strich wol­len Betrü­ger nicht gese­hen wer­den. Des­halb ist es rat­sam, so schnell wie mög­lich anstel­le des rei­nen Text­chat über einen Video­chat zu kom­mu­ni­zie­ren. Dadurch wird ein Groß­teil der Scam­mer das Inter­es­se an dir ver­lie­ren. Denn nur ukrai­ni­sche Frau­en die seri­ös sind, wol­len dich wirk­lich näher ken­nen­ler­nen. Betrü­ger wol­len so uner­kannt wie mög­lich blei­ben. Schließ­lich wür­de die Poli­zei oder ein Detek­tiv sie sonst rela­tiv leicht auf­spü­ren. Aller­dings ist ein Video­chat allein noch kein Garant für ukrai­ni­sche Frau­en mit seriö­sen Absich­ten. Weil die Maschen der Betrü­ger wer­den immer dreister.

Ukrainische Frauen seriös kennenlernen

Inzwi­schen gibt es Frau­en mit unlau­te­ren Absich­ten, die dich im ech­ten Leben tref­fen wol­len und das auch tun. Sie laden dich zu sich in die Ukrai­ne ein, ohne dass du für sie ein Flug­ti­cket bezah­len müss­test. Sobald du ange­kom­men bist, beginnt ihre Masche. Du führst sie ins Restau­rant aus, kaufst ihnen Klei­dung und Geschen­ke. Wie ein ech­ter Gen­tle­man. Aller­dings ohne zu wis­sen, dass die Frau mit sämt­li­chen Restau­rants und Läden eine Ver­ein­ba­rung geschlos­sen hat. Näm­lich, dass alle etwas mehr kos­ten darf, aber sie für jede Trans­ak­ti­on eine Pro­vi­si­on bekommt. Immer­hin hat der west­li­che Mann im Gegen­zug eine schö­ne jun­ge Frau an sei­ner Sei­te. Zumin­dest solan­ge, bis der Urlaub vor­bei ist. Denn dann hört er nie wie­der von ihr oder darf sie maxi­mal wie­der besu­chen kom­men. Auch die­se Form von Scam und Abzo­cke ist mitt­ler­wei­le beliebt.

Hab Ansprüche, aber bleib realistisch

Des­we­gen gibt es noch einen letz­ten Tipp Num­mer 4, den du unbe­dingt beach­ten soll­test. Nur wenn du ihn befolgst, wirst du garan­tiert ukrai­ni­sche Frau­en seri­ös ken­nen­ler­nen kön­nen. Und zwar, sei bei dei­ner Part­ner­wahl nicht zu anspruchs­voll. Ver­ste­he mich nicht falsch, jeder west­li­che Mann hat in Ost­eu­ro­pa die Aus­sicht auf eine tol­le Frau. Die Part­ner­su­che in Län­dern wie der Ukrai­ne lohnt sich. Der Frau­en­über­schuss, die ideo­lo­gie­frei geleb­ten Geschlech­ter­rol­len und vie­les mehr spricht für sla­wi­sche Frau­en. Wer weiß wie, kann dort eine Frau ken­nen­ler­nen, von der er in Deutsch­land nur träu­men könn­te. Du darfst also Ansprü­che haben! Jedoch gibt es für alles auch Gren­zen. Weil die Betrü­ge­rin­nen im obi­gen Bei­spiel sind genau das, zu gut um wahr zu sein. Es ist die hüb­sche Stu­den­tin, die sich von Hubert, einem Früh­pen­sio­när, teu­re Klei­dung kau­fen lässt und ihn abzockt. Bleib bei dei­ner Part­ner­su­che auch immer rea­lis­tisch. Nur dann haben Betrü­ger kei­ne Chance.

Fazit: Man kann ukrainische Frauen seriös kennenlernen

Ukrai­ni­sche Frau­en sind genau­so seri­ös wie deut­sche Frau­en. Die meis­ten Frau­en haben erns­te Absich­ten. Aller­dings haben Betrü­ger in Ost­eu­ro­pa gelernt, dass sich mit west­li­chen Män­nern gutes Geld ver­die­nen lässt. Der Lebens­stan­dard in der Ukrai­ne liegt weit unter dem von Deutsch­land. Daher gibt es auch Frau­en, die für Geld häss­li­che Din­ge tun. Aber es ist nicht die Mehr­heit, son­dern eine sehr lau­te Min­der­heit. Zumal sich nicht hin­ter jeder Fake-Frau im Inter­net auch wirk­lich eine ukrai­ni­sche Frau ver­birgt. Denn es reicht sich als sol­che aus­zu­ge­ben. So kön­nen es genau­so Män­ner aus aller Welt sein, die mit dir schrei­ben. Die Fra­ge “wol­len ukrai­ni­sche Frau­en nur Geld” lässt sich also von vorn­her­ein ver­nei­nen. Die meis­ten — ech­ten — ukrai­ni­schen Frau­en im Inter­net suchen tat­säch­lich einen Part­ner. Denn genau­so wie ihr west­li­ches Pen­dant wol­len sie glück­lich sein. Ein nor­ma­les, ver­nünf­ti­ges Leben füh­ren. Beach­te daher die obi­gen Tipps, und du wirst ukrai­ni­sche Frau­en seri­ös ken­nen und lie­ben lernen.

Hat dir die­ser Blog­bei­trag gefal­len? Dann tei­le ihn gerne

Lies wei­te­re inter­es­san­te Blogbeiträge:

Du möch­test ukrai­ni­sche Frau­en seri­ös kennenlernen?