Sind russische Frauen treu?

Sind rus­si­sche Frau­en treu? Manch­mal lese ich unter unse­ren Youtube-Videos in den Kom­men­ta­ren, dass dem nicht so sei. Doch wie kann es dann sein, dass ich schon seit Jah­ren mit einer treu­en rus­si­schen Frau ver­hei­ra­tet bin? Hat­te ich ein­fach nur Glück? Viel­leicht. Oder die­se Unter­stel­lung ist falsch und rus­si­sche Frau­en sind treu oder zumin­dest nicht weni­ger untreu als deut­sche Frauen.

Slovecoach Stefan

Von Ste­fan

29.08.2022

Russische Frauen treu

Schlechte Erfahrungen mit russischen Frauen?

Wie­so kommt jemand über­haupt zu dem Schluss, dass rus­si­sche Frau­en nicht treu sind? Dafür gibt es nur eine mög­li­che Erklä­rung: schlech­te Erfah­run­gen mit rus­si­schen Frau­en. Ein deut­scher Mann hat über das Inter­net eine rus­si­sche Frau ken­nen­ge­lernt. Sie schrei­ben ein paar mal hin-und her, irgend­wann tref­fen sie sich im ech­ten Leben. Alles scheint per­fekt. Doch dann bemerkt der Mann, dass sei­ne Her­zens­da­me auf meh­re­ren Hoch­zei­ten tanzt. Damit ist für ihn klar, dass rus­si­sche Frau­en nicht treu sind. Wenn­gleich es auch Single-Männer geben soll, die mit meh­re­ren Frau­en gleich­zei­tig flir­ten, um sich Optio­nen offen zu hal­ten. Genau­so wie das deut­sche Frau­en tun. Doch bei einer Aus­län­de­rin ist das etwas ande­res, denn bei ihr könn­te die­ses ver­meint­lich frei­zü­gi­ge Flirt­ver­hal­ten rus­si­sche Men­ta­li­tät sein. 

Schlechte Erfahrungen mit russischen Frauen

Doch es muss sich nur um schlech­te Erfah­run­gen mit rus­si­schen Frau­en in der “Ken­nen­lern­pha­se” han­deln. Es gibt natür­lich auch Fäl­le, in denen lan­ge Zeit alles gut aus­sieht. Der deut­sche Mann hei­ra­tet irgend­wann sogar sei­ne gro­ße Lie­be aus Russ­land. Viel­leicht wird sogar schon das ers­te Kind geplant. Doch dann lässt sich die­ses gera­de noch so glück­li­che bina­tio­na­le Paar wie­der schei­den. Weil sie ihre Hei­mat Russ­land ver­misst, weil der Men­ta­li­täts­un­ter­schied zu groß ist oder sich ein­fach so nur gestrit­ten wird. Kur­ze Zeit spä­ter bemerkt der Ex-Mann, dass sei­ne rus­si­sche Ex-Frau einen neu­en Part­ner fürs Leben gefun­den hat. Für ihn ist sie damit untreu und gleich alle ande­ren rus­si­schen Frau­en ebenso.

Eine binationale Beziehung ist immer eine Herausforderung

Lie­ber Leser, ver­steh mich nicht falsch. Natür­lich gibt es rus­si­sche Frau­en, die untreu sind. D.h. die wirk­lich fremd­ge­hen oder sich bei der gerings­ten Wid­rig­keit in der Bezie­hung für einen ande­ren Mann ent­schei­den. Aller­dings ist das kei­nes­falls die Regel oder ein typi­sches Ver­hal­ten von rus­si­schen Frau­en. Ob du es glaubst oder nicht, mei­ner Erfah­rung nach sind rus­si­sche Frau­en treu. Sogar sehr. War­um wer­de ich dir gleich erklä­ren. Denn trotz­dem gibt es vie­le deut­sche Män­ner, die bei ihrer Part­ner­su­che in Ost­eu­ro­pa schlech­te Erfah­run­gen mit rus­si­schen Frau­en sam­meln. Weil eine bina­tio­na­le Bezie­hung eine ech­te Her­aus­for­de­rung ist. Zumin­dest am Anfang, bis man sich an die jeweils ande­re Men­ta­li­tät gewöhnt hat. Ich habe zum The­ma bina­tio­na­le Bezie­hung und wor­an sie schei­tert schon einen eige­nen Blog geschrieben.

Auf jeden Fall ist es nicht leicht, mit einer Aus­län­de­rin eine Bezie­hung zu füh­ren. Einem Men­schen aus einer ande­ren Gesell­schaft, ande­ren Wer­ten und einer ande­ren Sozia­li­sie­rung. Sie wird vie­le Din­ge anders als du sehen, was schnell zu Streit füh­ren kann. Hin­zu kommt, dass einer von euch bei­den aus­wan­dern muss, damit ihr zusam­men­le­ben könnt. In der Regel sind das die rus­si­schen Frau­en, doch auch ihre Inte­gra­ti­on in die deut­sche Gesell­schaft wird nicht ein­fach. Sie wird am Anfang ori­en­tie­rungs­los und völ­lig von dir abhän­gig sein. Die­ses Abhän­gig­keits­ver­hält­nis führt schnell zu Streit und Pro­ble­men in der Bezie­hung. Gera­de die­se Anfangs­zeit einer sol­chen bina­tio­na­len Bezie­hung ist somit eine ech­te Her­aus­for­de­rung. Und eine Tren­nung ist in die­ser Stress­pha­se kei­ne Sel­ten­heit. Bei den Kum­pels in der Knei­pe ent­lädt sich dann der Frust über die aus­län­di­sche Ex-Freundin. Rus­si­sche Frau­en wer­den mit Attri­bu­ten wie “untreu” und ähn­li­chem ver­se­hen. Was schnell geglaubt wird, wenn sonst kei­ner eine Rus­sin kennt.

Warum russische Frauen treu sind

Ich bin seit Jah­ren mit einer rus­si­schen Frau ver­hei­ra­tet. Sie ist sehr attrak­tiv und hät­te sicher kei­ne Pro­ble­me, in Deutsch­land einen ande­ren Mann zu bekom­men. Trotz­dem bleibt sie mir treu und ich kann ihr voll und ganz ver­trau­en. Ein sehr ange­neh­mes Gefühl, das ich erst mit einer rus­si­schen Frau erfah­ren durf­te. Denn bei mei­nen deut­schen Ex-Freundinnen war es kom­plett anders. Bei die­sen hat­te ich immer das Gefühl, sie jeder­zeit an einen ande­ren Mann ver­lie­ren zu kön­nen. Ich ver­trau­te ihnen nur so weit, als dass ich die­se Bezie­hun­gen nicht all­zu ernst nahm. Ich habe erfah­ren, dass deut­sche Frau­en sehr wäh­le­risch sind und sich auch ger­ne mal aus einer Bezie­hung ver­ab­schie­den. Die meis­ten Tren­nun­gen gehen in Deutsch­land schließ­lich nicht umsonst von den Frau­en aus. Auch weil in Deutsch­land bis 50 ein Män­ner­über­schuss vor­herrscht. Im Gegen­satz zum Frau­en­über­schuss in Ost­eu­ro­pa. Mir war damals irgend­wann klar, wo ich mei­ne Traum­frau suchen und fin­den werde.

Russische Frauen treu

Für mich waren rus­si­sche Frau­en immer die bes­se­ren Frau­en. Natür­lich nicht auf jede Frau bezo­gen, aber im Durch­schnitt. Weil ich mit rus­si­schen Frau­en die bes­se­ren Erfah­run­gen gemacht habe. Doch des­we­gen wer­de ich nicht so weit gehen und dar­aus eine For­mel für die All­ge­mein­heit ablei­ten. Das ist nicht der Grund, war­um ich rus­si­sche Frau­en als treu bezeich­ne. Denn dafür gibt es unab­hän­gig von mei­nen sub­jek­ti­ven Erfah­run­gen ratio­na­le Gründe.

1. Religion macht russische Frauen treu 

Die­ser ers­te Punkt wird dich über­ra­schen. Doch das The­ma Reli­gi­on spielt in Russ­land eine viel grö­ße­re Rol­le als in Deutsch­land. Die Zahl der Gläu­bi­gen hat sich nach dem Zer­fall der Sowjet­uni­on ver­viel­facht, wäh­rend sie hier­zu­lan­de seit Jah­ren zurück­ge­hen. Vie­le Rus­sen bezeich­nen sich heu­te wie­der als ortho­do­xe Chris­ten, nach­dem Reli­gi­on lan­ge Zeit zuvor noch Opi­um fürs Volk war. Wäh­rend 1991 nur 14% der Men­schen anga­ben, sicher an die Exis­tenz Got­tes zu glau­ben, sind es heu­te wie­der 34%. Auch die Zahl der Agnos­ti­ker hat sich ver­dop­pelt, so dass heu­te nur ca. 30% rei­ne Athe­is­ten sind.

Was hat das gan­ze mit dem The­ma “rus­si­sche Frau­en sind treu” zu tun? Ganz ein­fach: Für jeman­den, dem die Ehe hei­lig ist, der wird die­se Form der Part­ner­schaft auch nicht leicht­fer­tig auf­ge­ben. Ein reli­giö­ser Mensch wird daher eher ver­su­chen, die Bezie­hung zu ret­ten, auch wenn gera­de der Haus­segen schief hängt. Und selbst wenn nicht jede rus­si­sche Frau reli­gi­ös ist oder nicht jede gleich häu­fig in die Kir­che geht. In der rus­si­schen Gesell­schaft haben reli­giö­sen Wer­te, wie der Wert der Ehe, eine höhe­re Bedeu­tung als in Deutsch­land. Und die­se Wer­te beein­flus­sen auch Athe­is­ten. Rus­si­sche Frau­en wer­den auf die­se Wei­se anders sozia­li­siert als deut­sche Frau­en. Die Ehe hat in Russ­land mehr Wert und damit auch Treue.

2. Der Wert der Familie

Als ich zum ers­ten Mal in Russ­land war, wur­de ich sofort in die Fami­lie mei­ner Frau ein­ge­la­den. Jeder wur­de mir vor­ge­stellt, bis zur ent­fern­tes­ten Cou­si­ne (in Russ­land ist alles Cou­si­ne, was schon nicht mehr Tan­te ist). Alle waren sehr gast­freund­lich und irgend­wie dau­ernd prä­sent. So lern­te ich recht schnell um den Wert der Fami­lie in Russ­land. Sie hat dort eine viel grö­ße­re Bedeu­tung als in Deutsch­land. Daher träu­men jun­ge Frau­en in Russ­land oft eher von ihrer eige­nen Fami­lie als Kar­rie­re. Ers­te­res ist im Zwei­fel wich­ti­ger. Wäh­rend rus­si­sche Frau­en direkt nach dem Stu­di­um oft schon ihr ers­tes Kind bekom­men, war­ten deut­sche Frau­en hier län­ger. Denn sie wol­len zu die­sem Zeit­punkt noch kei­ne Lücke im Lebens­lauf riskieren.

Russland und der Wert der Familie

Und wie­der die Fra­ge: was hat das gan­ze damit zu tun, ob rus­si­sche Frau­en treu sind? Jede Men­ge. Denn eine Frau, die in ers­ter Linie eine Fami­lie anstrebt, ist auf eine lang­fris­ti­ge und erns­te Bezie­hung aus. Sie sucht kei­nen Mann für Spaß, genau­so wie ihr selbst klar ist, dass die­se Zei­ten für sie vor­bei sind. Denn eine Fami­lie erfor­dert Zusam­men­halt. Hin­ge­gen ist einer Frau, die in ers­ter Linie auf ihre Kar­rie­re bedacht ist, in ers­ter Linie ihre eige­ne Selbst­ver­wirk­li­chung wich­tig. Ob sie in fünf Jah­ren noch mit dem glei­chen Mann zusam­men ist, ist vor die­sem Hin­ter­grund nicht wich­tig. Natür­lich will nicht jede rus­si­sche Frau eine Fami­lie grün­den und nicht jede west­li­che Frau ist nur auf ihre Kar­rie­re fokus­siert. Ins­ge­samt hat der Wert der Fami­lie und damit auch der Wert der Bin­dung eine grö­ße­re Bedeu­tung in Russland.

3. Frauen- und Männerüberschuss

Einen maß­geb­li­chen Ein­fluss dar­auf, wie sich Män­ner und Frau­en auf dem “Part­ner­markt” ver­hal­ten, hat außer­dem das Geschlech­ter­ver­hält­nis. Damit mei­ne ich das zah­len­mä­ßi­ge Ver­hält­nis, d.h. gibt es einen Männer- oder Frau­en­über­schuss. Nimm zwei Inseln als Bei­spiel, eine mit fünf Frau­en und drei Män­nern, und eine mit fünf Män­nern und drei Frau­en. Auf wel­cher sind die Frau­en ihren Män­nern treu­er? Natür­lich Insel Num­mer eins, mit dem Frau­en­über­schuss. Set­zen wir dort halb­wegs mono­ga­me Ver­hält­nis­se vor­aus, dann müs­sen die Frau­en um die weni­gen Män­ner kon­kur­rie­ren. Denn eini­ge wer­den rein zah­len­mä­ßig leer aus­ge­hen. Kei­ne der Frau­en möch­te die­je­ni­ge sein. Wenn sie einen Part­ner für sich gewon­nen hat, wird sie die­sen des­we­gen zu schät­zen wis­sen. Auf jeden Fall mehr als auf der ande­ren Insel. Weil dort die Män­ner in der Über­zahl sind und die daher Frau­en wäh­le­risch sein kön­nen. Genau­so wie sie sich leich­ter aus einer Bezie­hung lösen kön­nen, da es ja immer genug Bewer­ber gibt.

Ich habe bereits einen Blog zum The­ma Frau­en­über­schuss in Russ­land und der Ukrai­ne geschrie­ben. Natür­lich ist das obi­ge Insel-Beispiel ein Extrem­bei­spiel. Ansons­ten ähnelt die eine Insel aber eher Russ­land, wäh­rend die ande­re eher Deutsch­land ähnelt. Jetzt wirst du viel­leicht ein­wen­den, dass eine rus­si­sche Frau, wenn sie dann in Deutsch­land ist, auch wan­kel­mü­ti­ger wird. Weil sie sich plötz­lich in einem ange­neh­me­ren “Part­ner­markt” vor­fin­det und das frü­her oder spä­ter merkt. In Ein­zel­fäl­len kann das so sein. Auf der ande­ren Sei­te ist sie in die­sem rau­en “Part­ner­markt” Russ­land auf­ge­wach­sen, der sie auch ein Stück weit geprägt hat. Auch wenn “gute Män­ner” in Deutsch­land kei­ne Man­gel­wa­re sind, ist sie sich des­sen nicht unbe­dingt bewusst. Zumal sie dafür auch Sin­gle sein müss­te. Wenn sie aber mit dir in einer Bezie­hung ist, geht sie auch nicht auf Part­ner­su­che. Sie wird es somit nie erfah­ren und einem guten Mann ger­ne treu sein.

Fazit: Russische Frauen treu — westliche Frauen untreu?

Daher sind rus­si­sche Frau­en treu. Natür­lich kann man dies nicht ver­all­ge­mei­nern. Doch sie suchen weni­ger nach kurz­wei­li­gen Spaß, son­dern einer nach der erns­ten und lang­fris­ti­gen Bezie­hung. Weil es auch einer der Haupt­grün­de ist, war­um ost­eu­ro­päi­sche Frau­en über­haupt einen west­li­chen Mann suchen. Weil sie in ihrer Hei­mat kei­nen (pas­sa­blen) Mann für eine Fami­li­en­grün­dung gefun­den haben. Natür­lich gibt es rus­si­sche oder ukrai­ni­sche Frau­en, die Betrü­ger sind. Scam und Fake-Accounts beim Inter­net­da­ting. Und natür­lich gibt es auch ost­eu­ro­päi­sche Frau­en, die zwar kei­ne kri­mi­nel­len Absich­ten haben, doch dafür einen schlech­ten Cha­rak­ter. Die Part­ner­su­che in Ost­eu­ro­pa ist kein Selbst­läu­fer.  Doch man kann auf die­sem Weg die rich­ti­ge Frau für eine lang­fris­ti­ge Bezie­hung fin­den. Schon allein, weil ich es selbst so erlebt habe.

Russische Frauen sind treu

Einer der Haupt­grün­de, war­um ich rus­si­sche (und ost­eu­ro­päi­sche Frau­en) zu schät­zen gelernt habe, ist tat­säch­lich, dass sie treu sind. Es waren nicht (nur) die hohen Wan­gen­kno­chen oder die natür­li­che Weib­lich­keit. Trotz­dem wür­de ich nicht so weit gehen und sagen, dass west­li­che Frau­en des­we­gen “untreu” sind. Aber sie kom­men mir in der Tat wan­kel­mü­ti­ger vor. Wahr­schein­lich auch aus den oben genann­ten Grün­den. Des­we­gen ist eine west­li­che Frau nicht unbe­dingt eine schlech­te Wahl ist. Wer eine eher offe­ne Lie­bes­be­zie­hung anstrebt, wird in West­eu­ro­pa leich­ter Gleich­ge­sinn­te fin­den. Genau­so wie eine Frau mit Kar­rie­restre­ben ihre Vor­tei­le hat (zum Bei­spiel ein zwei­tes Ein­kom­men in der Fami­lie). Ansons­ten sind rus­si­sche Frau­en sicher inter­es­sant für Män­ner, die etwas Erns­tes wol­len, aber es bis­her nicht gefun­den haben.

Hat dir die­ser Blog­bei­trag gefal­len? Dann tei­le ihn gerne

Lies wei­te­re inter­es­san­te Blogbeiträge:

Du möch­test eine treue rus­si­sche Frau ken­nen­ler­nen, für eine lang­fris­ti­ge Liebesbeziehung?

Dann kli­cke hier: